FONDATION COLLECTIVE PREVAS - COMME SA PROPRE CAISSE DE PENSION

Hardturmstrasse 126, 8005 Zürich
044 385 90 60

Route de Bettens 2, 1377 Oulens-sous-Echallens
024 550 01 81

info@prevas-sammelstiftung.ch

Einkaufsmöglichkeiten der Versicherten in die berufliche Vorsorge

Damit bei Erreichen des Rücktrittsalters die vollen Leistungen gemäss Reglement erreicht werden können, kann der Versicherte mit persönlichen Einkäufen allfällige Lücken schliessen.

Einkaufstabelle aufgrund des Leistungsziels
Die Pensionskasse definiert aufgrund von Beiträgen, Zinsen und Lohnentwicklung das Leistungsziel. Aufgrund der Einkaufstabelle kann der Versicherte feststellen, ob eine Lücke besteht. Diese wird jeweils im jährlichen Vorsorgeausweis ausgewiesen.

Steuerliche attraktive Einkäufe
Der Einkauf ist besonders bei hohen Einkommen interessant, da Einkäufe vom steuerbaren Einkommen in Abzug gebracht werden können.
Die Pensionskasse berechnet die Einkaufslücke und erstellt eine Einkaufsbestätigung. Aufgrund dieser Einkaufsbestätigung kann in der Steuererklärung der Einkauf vom steuerbaren Einkommen in Abzug gebracht werden.

Einkaufstabelle
Für jedes Reglement / Vorsorgekonzept wird aufgrund der Beiträge eine individuelle Einkaufstabelle erstellt. 
Die am Schluss aufgeführte Muster-Einkaufstabelle basiert auf einer verbreiteten Beitragsordnung (5% - 12.8%) in % des vollen Lohnes.

Berechnungsbeispiel:

Alter 50 Jahre
versicherter Jahreslohn 100'000
Faktor gemäss Einkaufstabelle 2.213
benötigtes Einkaufsguthaben für Leistungsziel 65         
(= 2.213 * Lohn 100'000)
221'300
- vorhandenes Guthaben 190'000
Einkaufslücke 31'300


Selbstdeklaration
Da der Pensionskasse nicht bekannt ist, ob alle FZ-Konti eingebracht wurden und ob WEF-Vorbezüge gemeldet wurden, muss der Versicherte dies in Eigenverantwortung ergänzen.

Anrechnung von FZ-Guthaben
Alle Freizügigkeitsguthaben müssen bei der Einkaufsberechnung berücksichtigt und deshalb vom Versicherten gemeldet werden.

Säule 3a
Säule 3a-Konti mit hohen Guthaben müssen unter Umständen angerechnet werden. Es betrifft vor allem Personen, die als Selbständigerwerbende höhere Beiträge in die Säule 3a einbezahlen konnten.

Einschränkungen

  • Sperrfrist 3 Jahre
    Die aus Einkäufen resultierenden Leistungen dürfen in den folgenden 3 Jahren nicht als Kapital bezogen werden. Dies gilt sowohl bei der Pensionierung als auch für den WEF-Vorbezug. Bei Bezug von Leistungen innerhalb der Sperrfrist erfolgt eine rückwirkende Neubeurteilung durch die Steuerbehörden.
  • Keine Einkäufe solange WEF-Vorbezüge bestehen
    WEF-Vorbezüge müssen zurückbezahlt werden bevor Einkäufe möglich sind.
  • Ehescheidung
    Wiedereinkäufe im Falle der Ehescheidung nach Art. 22c FZG sind von den Begrenzungen ausgenommen.


Zusätzlicher Einkauf - Vorfinanzierung des vorzeitigen Altersrücktritts
Um Leistungseinbussen bei vorzeitiger Pensionierung zu verhindern, ist die Vorfinanzierung durch Einkäufe möglich, sofern die Vorsorgeeinrichtung dies im Reglement vorsieht.

Das Gesetz sieht einschneidende Massnahmen vor, wenn über das neue eingekaufte Eintrittsalter hinaus gearbeitet wird. Es ist deshalb vorgesehen, dass die Altersleistung bei Erreichen des eingekauften Rücktrittsalters in jedem Fall fällig wird.


Beispiel für einen Einkauf des vorzeitigen Altersrücktritts 62:

Alter 50 Jahre
versicherter Jahreslohn 100'000
Einkaufstabelle: Faktor Altersrücktritt 62 0.939
benötigtes Altersguthaben für Leistungsziel 65 221'300
- vorhandenes Guthaben 221'300
Einkaufslücke 0
zusätzliche Einkaufslücke für Altersrücktritt 62         
(0.939 * Lohn 100'000)
93'900

 

Sonderbestimmungen für Zuzüger aus dem Ausland
Für Personen, die aus dem Ausland zuziehen und die noch nie einer Vorsorgeeinrichtung in der Schweiz angehört haben, darf in den ersten 5 Jahren nach Eintritt in die Pensionskasse die jährliche Einkaufssumme 20% des reglementarisch versicherten Lohnes nicht übersteigen.


Mustertabelle für Einkaufsmöglichkeiten für Alter 65 bzw. den vorzeitigen Altersrücktritt
Die Einkaufstabelle wird für jede Beitragsskala individuell erstellt. Dieses Beispiel basiert auf einer leicht umhüllenden Beitragsregelung.

 

  

 Alter 
  Faktor  
  Einkauf  
  Alter 65  
Faktor Einkauf vorzeitiger Rücktritt    
  Alter 64   Alter 63   Alter 62   Alter 61   Alter 60 
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
 1.485
1.625
1.767
1.913
2.061
2.213
2.367
2.525
2.685
2.849
3.016
3.207
3.402
3.600
3.803
4.010
4.220
4.435
4.655
4.878
5.106
0.268
0.273
0.279
0.284
0.290
0.296
0.302
0.308
0.314
0.320
0.327
0.333
0.340
0.347
0.353
0.361
0.368
0.375
0.383
0.390 
 0.551
0.562
0.573
0.584
0.596
0.608
0.620
0.633
0.645
0.658
0.671
0.685
0.699
0.712
0.727
0.741
0.756
0.771
0.787
 0.850
0.867
0.884
0.902
0.920
0.939
0.957
0.976
0.996
1.016
1.036
1.057
1.078
1.100
1.122
1.144
1.167
1.190
 1.167
1.191
1.125
1.239
1.264
1.289
1.315
1.341
1.368
1.395
1.423
1.452
1.481
1.510
1.540
1.571
1.603
1.505
1.535
1.566
1.597
1.629
1.661
1.695
1.728
1.763
1.798
1.834
1.871
1.908
1.947
1.985
2.025