FONDATION COLLECTIVE PREVAS - COMME SA PROPRE CAISSE DE PENSION

Hardturmstrasse 126, 8005 Zürich
044 385 90 60

Route de Bettens 2, 1377 Oulens-sous-Echallens
024 550 01 81

info@prevas-sammelstiftung.ch

Was passiert mit Ihrem Beitragsfranken in der Pensionskasse?

08.01.2015 16:18

Lassen Sie sich vom Begriff PK nicht täuschen: eine Pensionskasse ist viel mehr als nur eine Kasse, in welcher die Arbeitnehmer für die Zeit nach ihrer Pensionierung einzahlen.

In Ihrer Pensionskasse ist nämlich auch ein Ersatzeinkommen versichert, welches Sie bei einer allfälligen dauernden Erwerbsunfähigkeit erhalten. Und beim Todesfall eines Versicherten gehen zudem Leistungen an die Hinterbliebenen. Das kommt Ihnen bekannt vor? – Genau, denn auch bei der ersten Säule, besser bekannt als AHV/IV, sind neben den Altersrenten zusätzlich Invaliditäts- und Todesfallleistungen versichert.

Die Verteilung eines Beitragsfrankens auf die einzelnen Bereiche in Ihrer Pensionskasse sieht dann beispielsweise so aus:

                                               

Die individuelle Aufteilung Ihres persönlichen jährlichen Beitrags hängt von einer Reihe von Faktoren ab, wie zum Beispiel dem von Ihrer Pensionskasse gewählten Vorsorgeplan (manche Firmen mögen mehr für das Alter sparen, dafür weniger Risiken abdecken oder umgekehrt), von Ihrem Alter oder aber auch von der Kosteneffizienz Ihrer Pensionskasse. Im Durchschnitt aller Vorsorgelösungen in der Schweiz gehen aber gut 70% der Beiträge an das Alterssparen. Der Rest wird für die Risikoversicherungen und die Verwaltung benötigt.